Unter Mördern – Roland Garve – ISBN: 3861531798

Ein Arzt erlebt den Schwerverbrecherknast.

Papua Neuguinea, davon träumt der Zahnarzt Roland Garve aber sein derzeitiger Wohnort befindet sich in der DDR. Seine Flucht scheitert und er landet in einem Knast für Schwerverbrecher im [[Zuchthaus Brandenburg-Görden]].

Die von einem Mediziner geforderte Fähigkeit, einen Patienten genau zu untersuchen und das Gesehene, Gefühlte und Gehörte nachvollziehbar niederzuschreiben, Garve beherrscht sie. Der hier untersuchte “Patient” ist allerdings eine Haftanstalt mit mehreren tausend Insassen, ein vielfach verschachtelter Komplex, in dem sich die Schicksale der dort Lebenden zwanghaft miteinander verbinden, in dem sich skurrile und absurde Ereignisse abwechseln mit grausamen und abscheulichen.

Roland Garves Darstellung ist auch deshalb so authentisch, weil er die Vorgänge aus dem Blickwinkel des damals Inhaftierten darstellt und viele Begebenheiten in wörtlicher Rede im entsprechenden Knastjargon wiedergibt. Die Beschreibung seiner Leidensgenossen ist weit entfernt von politischer Idealisierung oder moralischer Empörung.

Garves autobiografischer Bericht lässt selbst den vermeintlich Wissenden schaudern. In der Retrospektive hat er alle Details ins Gedächtnis zurückgerufen, die er während der Haftzeit nicht festhalten konnte, hat Schicksale, Schikane, vertane Biografien wie bleierne Perlen auf eine Kette gezurrt, die jedem fröhlichen Nostalgiker schwer am Hals hängt.

Versuchte [[Republikflucht]] wurde damals schwer betraft und diese Tatsachenerzählung trägt mit dazu bei, die damaligen Zustände aufzuarbeiten und dafür zu sorgen, dass sie nicht in Vergessenheit geraten, denn für einige tausend Menschen, die der [[DDR]] den Rücken kehren wollten, stand auf dem Weg zum Ziel das Gefängnis, ein Abgrund voller Demütigung, Denunziation, Rohheit und menschlichem Abschaum.

Der Autor Roland Garve beschreibt seinen Aufenthalt in dem [[Stasi]]-Knast so detailliert und authentisch, dass sich selbst Bürger der alten Bundesländer ein Bild dieser menschenunwürdigen Zeit machen können. In einer Mischung aus Mitleid und Abscheu, nicht ohne Voyeurismus, beschreibt der Autor Fälle, Personen und Einzelschicksale. Neben Knastkarrieren, die man durch ein Mindestmaß an sozialer Zuwendung unterbrechen hätte können, waren in Brandenburg alle Perversionen, deren Menschen offenbar fähig sind, vertreten.

In der Deutschen Nationalbibliothek sind 2 Auflagen des Buches verzeichnet. Demnach erschien es im Jahre 1999 unter der ISBN: 3861531798 für 29,80 DM im Ullstein Verlag und 1 Jahr später mit dem oben abgebildeten Cover abermals im Ullstein Verlag für 16,90 DM unter der ISBN: 3548359817. Lange Zeit war das Buch vergriffen und laut Amazon veröffentlicht in diesem Monat der Ch. Links Verlag eine erneute 3. Auflage unter der ISBN: 3861531798 bzw. 978-3861531791 für einen Preis von 24,90 Euro mit folgendem Cover:

Verkaufzahlen bei ebay liegen mir seit dem 13.12.2009 vor. Demnach wurde das Buch 4 Mal erfolgreich via ebay zwischen 10,88 Euro und 29,99 Euro verkauft. Der durchschnittliche Verkaufspreis betrug ca. 25,- Euro. Weitere Informationen sind bei Bedarf verfügbar.

In diesem Fall erübrigt sich eine Umfrage für eine eventuelle Neuauflage. Ich werde aber genau beobachten, ob es mehr Interessenten für das Buch gibt als der Ch. Links Verlag Exemplare ordern kann. 😉

——————————

Sie suchen dieses Buch oder möchten es veräußern? Dann schalten Sie doch einfach eine entsprechende Annonce in unserem kostenlosen Anzeigenmarkt.

——————————

Möglicherweise gibt es derzeit sogar ein Exemplar bei Amazon oder ebay, dass Ihren Preisvorstellungen entspricht und Sie käuflich erwerben möchten?

——————————

Ist das Buch 'Unter Mördern' momentan auf ebay erhältlich?

——————————


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Share This