Welches Buch gehört zu ihren außergewöhnlichen Schätzen?

Sagenbuch des Königreichs Sachsen - Alfred Meiche

Sagenbuch des Königreichs Sachsen – Alfred Meiche

Darf ich vorstellen? Mein Sagenbuch des Königreichs Sachsen von Dr. Alfred Meiche.

Eines meiner außergewöhnlichen Bücher. Mit seinen immerhin 1085 Seiten und 1792 g misst es bei einer Länge von 21 und Breite von 17 stolze 7,5 cm in der Höhe.

Als Reprint des Originals aus dem Jahre 1903 erblickte es 1985 das Licht der Welt und wurde vom Zentralantiquariat der DDR zu Leipzig in Auftrag gegeben.

Es ist ein magisches Buch. Liegt es des Nachts in der Nähe des Kopfes, erzählt es seine Geschichten von Geistern, Dämonen, Zauberern, Riesen, Göttern, Helden, Wundern und verborgenen Schätzen.

Heutzutage ist der Inhalt digitalisiert im Netz einsehbar und der Preis für ein gebrauchtes haptisches Exemplar (am 11.01.2021) hat mit 25,- wenigstens noch den Hauch eines antiquarischen, vergriffenen und seltenen Buches. Noch vor wenigen Monaten konnte man das Original, wie auch den Reprint nicht unter einem dreistelligen Betrag online erwerben.

Welches Buch gehört zu ihren außergewöhnlichen Schriften? Ein niedliches Minibuch, eine ganz alte Schwarte, eines das sie seit ihrer Kindheit begleitet und sie niemals weggeben würden oder gar ein Sumo von Helmut Newton auf dem Ständer? 🤔

Ich würde mich über ihren Kommentar freuen.


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Share This