Donald Trump – Ein gefährlicher Despot oder Hoffnungsträger?

Mal wieder was Politisches. 🙂 Letztens sah ich mir die deutsche Übersetzung der Rede von Donald Trump auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos am 21.02.2020 an. Bei Bedarf, hier die 32 Minuten im Kanal von Qlobal-Change:   Ich fand sie interessanter und aufschlussreicher, als die von Angela Merkel. Und er brauchte nicht mal einen Zettel zum vortragen. Alles aus der Hüfte erzählt oder liefen da...
mehr

Energien, Frequenzen und Schwingungen – alles nur unbedeutende physikalische Größen?

Na? Von wem stammt wohl dieses berühmte Zitat? “Wenn du das Universum verstehen möchtest, dann denke in den Begriffen Energie, Frequenz und Vibration.” Richtig, Nikola Tesla wird es zugeschrieben. Einem, in meinen Augen verkannten Genie seiner Zeit und möglicherweise werden uns in absehbarer Zeit weitere Patente von ihm erreichen. Ohne seine Erfindungen könnte ich diesen Beitrag...
mehr

Was ist Kunst?

Beim Hören der folgenden Zeilen frage ich mich, ob wir die ganzen künstlichen Kunstgemälde und Galerien überhaupt brauchen, wenn wir uns doch wieder mehr mit der Natur und seinen wahren Schätzen verbinden würden? Auszug aus einem Hörbuch: … Auf den Gehöften selbst wird es wohl recht langweilig zugehen. Was kann es auch noch zu tun geben für einen Gärtner, der weder mit Unkraut noch mit...
mehr

Google – eine Suchmaschine der man immer Vertrauen kann?

Es knistert im Gebälk und die Spatzen pfeifen es bereits von den Dächern. Irgendwas stimmt da bei Google, der Suchmaschine, ja gar dem ganzen Konzern nicht. Wieso? Ist doch alles in Butter? Ich gebe meinen Suchbegriff in die Google-Suchmaschine und diese liefert mir die Ergebnisse fein säuberlich geordnet nach Relavanz und ich kann mich weitergehend über die Inhalte auf den Webseiten...
mehr

Das erste Opfer eines Krieges ist die Wahrheit

„Friedenssicherung sollte Aufgabe aller Medien sein“, meint Ulrich Teusch.   Impulsreferat auf der Tagung „Krieg und Frieden in den Medien“ am 27. Januar 2018 in Kassel (1).   Hinweis zum Rubikon-Beitrag: Der nachfolgende Text erschien zuerst im „Rubikon – Magazin für die kritische Masse“, in dessen Beirat unter anderem Daniele Ganser und Rainer Mausfeld aktiv sind. Da die...
mehr

Der politische Analphabet – Bertolt Brecht

  „Der schlimmste Analphabet ist der politische Analphabet. Er hört nicht, spricht nicht, und nimmt nicht an den politischen Ereignissen teil. Er weiß nicht, dass die Kosten des Lebens, der Preis der Bohnen, des Fisches, des Mehls, der Miete, des Schuhes und des Medikamentes von politischen Entscheidungen abhängen. Der politische Analphabet ist so dumm, daß er stolz ist und sich in die...
mehr