Apfelsorten – Herbert Petzold – ISBN: 3829009895

Mai 7, 2010 von

Der Apfel, ursprünglich aus Asien stammend ist das Symbol der Fruchtbarkeit, des Lebens, der Sexualität, der Erkenntnis und des Reichtums. Auch eine lebensverlängernde Wirkung, sagt man, wird allen zuteil die sich der Frucht ausgiebig widmen.

Längst als Heilmittel durch seine gesundheitsfördernde Wirkung bekannt und geachtet, er besitzt durchschnittlich 12 mg Vitamin C pro 100 g, hat er im Laufe der Jahrhunderte einen festen Platz in der Nahrungskette aller Lebewesen gefunden.

Wer kennt sie nicht, die Redewendung, die erstmals 1913 von Elizabeth Mary Wright, der Ehefrau des Philologen Joseph Wright, in dem Buch Rustic Speech and Folklore verwendet wurde? “An apple a day keeps the doctor away” – zu deutsch etwa: “Ein Apfel pro Tag hält den Doktor fern“.

Und auch als Zierpflanze erfreut der Apfelbaum Groß und Klein nicht nur zur Blütezeit. Viele Hobbygärtner und professionelle Obstanbauer haben diese Frucht für sich nutzbar gemacht. Die weltweite Produktion des sogenannten Kulturapfels lag im Jahre 2004 bei ca. 48,5 Mio. Tonnen, wobei China mit 20,5 Mio. Tonnen die Liste mit großem Abstand anführt und demzufolge über riesige Anbauflächen verfügt.

In Deutschland wurden im oben genannten Jahr gerade mal 1,6 Mio. Tonnen geerntet. Vor allem aus Neuseeland, Chile und Argentinien werden Äpfel in großen Mengen importiert und decken unsere Apfelnachfrage im Frühling und Sommer.

Im Jahre 1979 erschien die Erstauflage des hier vorgestellten Buches von Herbert Petzold vom Neudamm Verlag in einer Auflage von 20 Tsd. Stück. Auf 224 Seiten wurden insgesamt 64 Apfelsorten, deren Namen, Herkunft, Frucht, Anfälligkeit, Reifegrad, Verwendung, Ernte, Lagerung, Kühllagereignung, Farbe, Schale, Fleisch, Geschmackseigenschaften, Duft, Vitamingehalt, Windfestigkeit, Austrieb, Frosthärte, Blüte, Klima und Lage, Standortansprüche, Widerstandsfähigkeit, Krankheiten und schlechten Eigenschaften, ausführlich beschrieben.

Reifezeitgruppen und Anbaueignung werden ebenso behandelt wie die Befruchtungsbiologie und das Ertragsverhalten der Apfelsorten. Alles in allem ein sehr gutes Nachschlagewerk für alle an der nützlichen Frucht Interessierten.

Die zahlreichen z. T. farbigen Illustrationen bzw. Aquarelle und Zeichnungen brachte Ernst Halwass in das Buchprojekt ein. Die Abbildungen stellen jeweils einen reifen Apfel mit Kern und einen Längsschnitts durch eine Frucht dar. Jeder Apfel erhält eine ausführliche und erschöpfenden Beschreibung der sortentypischen Details.

Heute nimmt dieses unentbehrliche Nachschlagewerk der Pomologie einen der vorderen Plätze der Fachliteratur ein, die sich mit den verschiedenen und derzeit bekannten Apfelsorten befasst.

Erstmals 1979 vom Neudamm Verlag in einer Auflage von 20. Tsd. Stück erschienen, folgte die 2. Auflage 1982 im gleichen Verlag (21.-45. Tsd.). Nach 3. Auflage (46.-65.Tsd.) von 1984 erschien ein Jahr später eine weitere überarbeitete Auflage vom Neumann-Neudamm Verlag mit der ISBN: 3788803630, in der bereits 72 Apfelsorten in natürlicher Größe Platz fanden.

Diese war auch die Vorlage für die letzte bekannte Auflage von 1990 (ISBN: 3740200758), die laut Deutscher Nationalbibliothek ebenfalls in die niederländische Sprache übersetzt wurde und mit dem Titel Appelsoorten 1988 im Verlag De Vries-Brouwers unter der ISBN: 9061743095 erschien.

Die Anzahl der Obstbauern muss in den letzten Jahren wieder gestiegen sein, da das Buch im freien Handel seit einiger Zeit vergriffen und auf Online-Auktionsplattformen wie z. B. ebay oft beboten wird. Im Schnitt erhielten die letzten 8 erfolgreich verkauften Bücher seit dem 16.10.2009 immerhin 8,3 Gebote.

Die Auktionspreise bewegten sich dabei zwischen 15,10 und 33,50 Euro, mit einem Mittelwert von 21,73 Euro. Weitere Informationen sind bei Bedarf verfügbar.

Nicht schlecht für ein Buch, dass in seiner ersten Auflage gerade mal 14,80 Mark der DDR gekostet hat. Nach heutigen Berechnungen wären das ungefähr 0,74 Euro. In den Zeiten der Buchpreisbindung undenkbar, dass man für diesen Preis ein Neubuch erhält.

————-

Die Natur bringt in den Früchten keine starren, schematischen, konstanten, geometrischen Formen, sie spendet die Vielfalt aus der Überfülle des Lebendigen. (Herbert Petzold)

——————————

Sie suchen dieses Buch oder möchten es veräußern? Dann schalten Sie doch einfach eine entsprechende Annonce in unserem kostenlosen Anzeigenmarkt.

——————————

Wenn sich genügend Interessenten finden, ist es durchaus möglich, dass Buch neu aufzulegen.

Haben Sie Interesse an einer Neuauflage des Buches 'Apfelsorten'?

View Results

Loading ... Loading ...

——————————

Möglicherweise gibt es derzeit sogar ein Exemplar bei Amazon oder ebay, dass Ihren Preisvorstellungen entspricht und Sie käuflich erwerben möchten?

——————————

Ist das Buch 'Apfelsorten' momentan auf ebay erhältlich?

——————————

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>