Das große Lexikon der DEFA-Spielfilme – Frank-Burkhard Habel + Renate Biehl – ISBN: 3896023497

Das grosse Lexikon der DEFA-Spielfilme Habel Biehl

 

Wer erinnert sich an die Verfilmung von Thomas Manns Roman „Lotte in Weimar“ oder an „Die Brücke“? Ja, es ist lange her, dennoch werden diese beiden Klassiker immer wieder und auch heute noch im Fernsehen gezeigt. Andere Filme der DEFA übrigens auch.

Leider sind die Sendezeiten meist spätabends und der Filmgenuss ist durch die Müdigkeit doch erheblich getrübt. Zum Glück kann ich meinem Gedächtnis mithilfe eines Buches auf die Sprünge helfen. „Das große Lexikon der DEFA-Spielfilme“ enthält tatsächlich alle zwischen 1946 und 1993 gedrehten Streifen der Deutschen Film AG.

Die Autoren Frank-Burkhard Habel und Renate Biehl beschränken sich nicht auf reine Inhaltsangaben. Sie liefern vielmehr ein spannendes Gesamtpaket mit Hintergrundinformationen, Kritiken und den Originalfilmplakaten. Zu jedem Titel gehören die Rubriken „Zum Film“ und „Nebenbei“, die unter anderem den kulturellen und politischen Kontext beleuchten. Sehr interessant sind natürlich die im Anhang gelisteten Filme, die an der Zensur gescheitert und nicht veröffentlicht worden sind.

Zahlenmenschen kommen übrigens mit diesem Lexikon ebenfalls auf ihre Rechnung: Die Statistiken zu jedem Film sind sehr umfangreich. So weiß ich jetzt, dass „Anton der Zauberer“ exakt 196 Minuten dauert und „Sieben Sommersprossen“ nur 79. Wollen Sie wissen, wie viel Meter Film bei einem Dreh verbraucht werden, oder wer die Filmmusik komponiert hat? Sie finden alle Antworten, auch auf Fragen, die Sie vielleicht nicht gestellt haben.

Das Lexikon ist im Jahr 2000 als Taschenbuch erschienen (ISBN 3-89602-349-7). Es umfasst 758 Seiten und ist bei Amazon gebraucht ab 34,98 Euro und als Sammlerstück, das Cover ist signiert von Winfried Glatzeder, um 160,00 Euro erhältlich. (ISBN-10: 3-89602-349-7, ISBN-13: 978-3896023490).

Wem jetzt der Name Winfried Glatzeder nichts sagt: Er spielt die Rolle des Paul im DEFA-Kultfilm „Die Legende von Paul und Paula“. Er wirkt noch in anderen DEFA-Filmen mit, die Sie ebenfalls im Lexikon nachlesen können.

In größeren Abständen findet das Buch auch auf ebay seine Käufer. Am 17.02.2010 ist ein Exemplar um 35,50 Euro verkauft worden und ein weiteres Buch am 16.10.2012 um 51,00 Euro. Das letzte Exemplar wurde erst am 16.11.2012 für 40,50 Euro über die virtuelle Ladentheke geschoben.

Das große Lexikon der DEFA-Spielfilme“ ist weniger für nostalgische Erinnerungen gedacht, sondern es ist dank seiner Vollständigkeit ein detailgenaues Nachschlagewerk für filminteressierte und filmverliebte Menschen.

 ——————————

Sie suchen dieses Buch oder möchten es veräußern? Dann schalten Sie doch einfach eine entsprechende Annonce in unserem kostenlosen Anzeigenmarkt.

——————————

Wenn sich genügend Interessenten finden, ist es durchaus möglich, dass Buch neu aufzulegen.

Haben Sie Interesse an einer Neuauflage des Buches "Das große Lexikon der DEFA-Spielfilme'?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

——————————

Möglicherweise gibt es derzeit sogar ein Exemplar bei Amazon oder ebay, dass Ihren Preisvorstellungen entspricht und Sie käuflich erwerben möchten?

[amazon_link asins=’3862655873,3896023497′ template=’ProductCarousel’ store=’buchkammer-21′ marketplace=’DE’ link_id=’fc6ce739-d853-11e7-864d-61c2e33e7120′]

——————————


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Share This