Locke und die Fussballstiefel – Hasso Damm

Nov 23, 2011 von

Untertitel: Kurz geflankt und scharf Geschossen

Na endlich mal wieder ein antiquarisches DDR-Buch, werden Sie vielleicht sagen. Und ein wertvolles noch dazu, denn diese Geschichte lehrt den großen und kleinen Fussballspielern, dass es nicht darauf ankommt welche Schuhe man auf dem Bolzplatz trägt, sondern auf den der drinsteckt.

Das Leder welches ihm so viel Sorgen Kopfzerbrechen bereitet, trägt Locke unter dem Arm. Er ist alles andere als ein Torschütze seiner Mannschaft und die Fußballkanonen gaben ihm den Spitznamen “Flasche”; aber er gibt nicht auf.

Trainiert hart um seine Schusstechniken und Pässe zu verfeinern; lässt keine Minute ungenutzt, die notwendige Kondition aufzubauen und eines Tages wird seine Mühe belohnt. Er kommt in Form, überspielt in einem harten Alleingang seine Schwierigkeiten und wird nun sogar als schussstarker und flinker Mittelstürmer in der Mannschaft eingesetzt.

Wie hat er das nur geschafft? Seht her, der kleine, belächelte Locke hat sich dank seiner neuen Fussballstiefel doch noch zu einem exzellenten Fußballer entwickelt. Oder lag es eventuell gar nicht an den Schuhen mit denen es eine besondere Bewandtnis haben soll?

Das alles können Sie in dem hier vorgestelltem Buch auf 159 Seiten nachlesen, sofern Sie eines erwischen, denn das Werk ist seit Jahren vergriffen. Erstmals 1957 im Neuen Jugendschriften-Verlag veröffentlicht, enthält die Deutsche Nationalbibliothek nur noch Informationen zu einer zweiten Auflage in 1968.

Auf ebay wurden seit dem 27.09.2009 nur 4 Exemplare des seltenen Buches erfolgreich verkauft. 3 im Jahre 2010 und eines 2009. In diesem Jahr wurde es noch nicht auf der Auktionsplattform gesichtet. Zwischen 8,50 und 27,30 Euro gaben die Käufer bei einem durchschnittlichem Preis von 18,79 Euro dafür aus. Weitere Informationen sind bei Bedarf verfügbar.

Diesen alten Klassiker der Jungenbücher verfasste Hasso Damm. Er hat an seiner Aktualität nichts verloren und ist besonders für kleine aufstrebende Fußballstars geeignet.

Die Textzeichnungen fertigten Franz Reins und J. Vaberg für die jeweiligen Ausgaben an.

Inhaltsverzeichnis:

Locke, die Flasche
Ein Traum wird Wirklichkeit
Locke macht sich Feinde
Die Schuhe, die Schuhe!
Knäuel
Locke fällt auf
Viel zu lernen-aber die Schuhe
Locke im Sturm

——————————

Sie suchen dieses Buch oder möchten es veräußern? Dann schalten Sie doch einfach eine entsprechende Annonce in unserem kostenlosen Anzeigenmarkt.

 ——————————

Wenn sich genügend Interessenten finden, ist es durchaus möglich, dass Buch neu aufzulegen.

Haben Sie Interesse an einer Neuauflage des Buches 'Locke und die Fussballstiefel'?

View Results

Loading ... Loading ...

——————————

Möglicherweise gibt es derzeit sogar ein Exemplar bei Amazon oder ebay, dass Ihren Preisvorstellungen entspricht und Sie käuflich erwerben möchten?

——————————

Ist das Buch 'Locke und die Fussballstiefel' momentan auf ebay erhältlich?

——————————

3 Kommentare

  1. Detlev Gottaut

    Locke und die Fußballstiefel ist mitnichten ein DDR-Buch! Nicht weil es deswegen weniger gut wäre, nein aus Gründen der Präzision. Hasso Damm, geb. am 23.04.1928 in München, hat dieses Buch geschrieben, als er in der Nähe von Frankfurt/Main lebte. Veröffentlicht wurde es 1957 im “Neuer Jugendschriften-Verlag”, an den HD es für 350 DM verkauft hatte (Quelle: der Autor im Januar 2014).

    Mit freundlichen Grüßen
    Detlev Gottaut

  2. Uwe Ross

    Guten Tag Herr Gottaut,

    Vielen Dank für den Hinweis. Schön, wenn die Leser der Buchkammer aktiv mitwirken, um die Beiträge zu bereichern.

    Mit freundlichen Grüßen
    Uwe Ross

  3. Jochimiak

    Guten Tag, ich suche besagtes Buch für einen Kollegen der zum 01.07.2014 in Rente geht als kleines Abschiedsgeschenk. Wer besagtes Buch (Locke und die Fußballstiefel) hat und dieses veräußern möchte schreibt mir bitte eine Email oder ruft kurz durch: 015164309199.
    Vielen Dank!

    A. Jochimiak

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>