Raumsonde Epsilon – Meuterei im Weltraum – Mark Brandis – Weltraumpartisanen – ISBN: 345116762X

Mark Brandis, die Hauptfigur der Science-Fiction Reihe “Weltraumpartisanen” steht als Pseudonym für den deutschen Schriftsteller Nikolai von Michalewsky. Unter diesem Namen veröffentlichte er zwischen 1970 – 1987 insgesamt 31 Bänden die unter anderem auch ins Niederländische, Ungarische, Chinesische, Dänische und Portugiesische übersetzt wurden.

Im Vordergrund seiner Bestseller-Reihe, die unter den Science-Fiction Fans hohes Ansehen genießt, steht nicht die Technik sondern vor allem der Mensch. Daher lautet der Kernsatz dieser Reihe auch: “Woran du glaubst, dafür sollst du leben und sterben.”

Die Bände 1-23 (bis 1982)  waren in blaues Leinen gebunden und verfügten über einen Papier-Schutzumschlag, auf dem sich das Covermotiv befand. Ab Band 24 wurde das Covermotiv direkt auf das Buch gedruckt und es gab keinen Papier-Schutzumschlag mehr.

Im Laufe der letzten Jahrzehnte erschienen die Bände 1-19 in mehreren Auflagen und die Bände 20-31 nur als Erstauflage allesamt im Herder Verlag. Zusätzlich zu den einzelnen Büchern veröffentlichte der Herder Verlag folgende 4 Sonderbände:

  • Aufbruch zu den Sternen (Jubiläumssonderband in Farbe)
  • Mark Brandis Testbuch (14 Abenteuerstories in der Welt von morgen)
  • Sammelband: Raumschiff Delta VII (Bände 1-4 in einem Buch
  • Sammelband: Weltraumpartisanen (Bände 1, 14, 16, 21 in einem Buch)

Zudem erschienen im Bertelsmann-Verlag folgende Doppeldecker (2 Bände in einem Buch) Sammelbände:

  • Experimente im Weltraum (enthält Testakte Kolibri / Die Vollstrecker)
  • Alarm im Weltraum (enthält Bordbuch Delta VII / Verrat auf der Venus)
  • Duell im Weltraum (enthält Unternehmen Delphin / Aufstand der Roboter)
  • SOS im Weltraum (enthält Vorstoß zum Uranus / Salomon 76)
  • Meuterei im Weltraum (enthält Raumsonde Epsilon / Aktenzeichen Illegal)

Die Serie wurde nach 5 Doppelbänden wieder eingestellt. Ebenfalls nach 3 Bänden eingestellt wurde die folgende Taschenbuchauflage aus dem Omnibus Verlag die auch als Doppeldecker erschienen:

  • Bordbuch Delta VII / Verrat auf der Venus
  • Unternehmen Delphin / Aufstand der Roboter
  • Vorstoß zum Uranus / Die Vollstrecker

Im Oktober 2008 begann der Wurdack Verlag die 2. Taschenbuch Auflage zu veröffentlichen. Bis zum Oktober 2009 sind bereits 10 Einzelbände der Science-Fiction-Reihe erschienen. Es bleibt abzuwarten, ob der Verlag den letzten 31. Band wie geplant im Juli 2012 auf den Markt bringt.

Bis heute werden viele originale Bücher der Herder Auflage dieser Reihe auf dem Gebrauchtwarenmarkt zu hohen Preisen gehandelt und gehören seit Jahrzehnten zu begehrten, vergriffenen und antiquarischen Sammlerobjekten.

Die komplette Reihe [[Weltraumpartisanen]] erreichte in den letzten 4 Jahren bei Onlineauktionshäusern  wie z.B. ebay stattliche Preise zwischen 150,- bis 350,- Euro.

Ich möchte ihnen in diesem Artikel den 8. Teil dieser Science-Fiction-Reihe von [[Mark Brandis]] mit dem Titel “Raumsonde Epsilon – Meuterei im Weltraum” vorstellen.

Inhalt:

Lt. Koskinen, der außenbords die Antennenanlage der Hermes repariert, hat keine Chance, als das Schiff plötzlich vom schweren Kreuzer Zeus angegriffen wird.

Zu allem Unglück wird die Besatzung der Hermes im Namen der Dritten Macht verhaftet, als sie auf Isidor eintrifft, um die Schäden des Gefechtes zu reparieren. Grischa Romen verhilft der Mannschaft zur Flucht und die Hermes nimmt Kurs auf Uranus, um die Raumsonde aus dem Epsilon-Bootes-System zu bergen.

Abermals gerät die Mannschaft der Hermes in Gefangenschaft auf Uranus und nun bemächtigt sich Oberst Khan der Hermes und macht sich auf die Suche nach der Raumsonde.

Auch die Zeus landet auf Uranus und tötet die gesamte VOR-Besatzung. Captain d’Arcy zwingt Mark Brandis und seine Crew, ihn auf die Zeus zu begleiten und ihm bei der Suche nach der Raumsonde zu helfen.

In einem günstigen Moment bemächtigt sich Mark Brandis der Zeus und begibt sich auf die Suche nach der Hermes und der Raumsonde. Die Suche ist erfolgreich aber Oberst Khan verweigert die Herausgabe der Sonde und wird samt der Hermes vernichtet.

Ein Angriff auf die Sonde selbst schlägt fehl, da sie mit den vorhandenen Bordwaffen nicht vernichtet werden kann. Erst beim Eintreten in die Erdatmosphäre kommt Mark Brandis die rettende Idee. Er koppelt die Kapsel einfach ab und diese verglüht mitsamt dem tödlich verstrahlte Captain van Kerk, der kurz vor der Abkoppelung übergewechselt war.

Laut Deutscher Nationalbibliothek existieren insgesamt 5 Auflagen, die in den Jahren 1974 bis 1981 vom Herder Verlag unter der ISBN: 345116762X veröffentlicht wurden. Die Auflagen aus dem Wurdack Verlag wie auch die Bertelsmann Ausgaben für die Buchclub Mitglieder haben gänzlich andere Covermotive.

Bei der Auktionsplattform ebay wurden seit dem 03.04.2005 nur 66 Exemplare der originalen Herder Auflage verkauft. Das billigste Angebot ging für 3,20 Euro und das teuerste für 30,- Euro über den virtuellen Ladentisch, wobei der durchschnittliche Preis bei ca. 14,70 Euro lag.  Weitere Informationen sind bei Bedarf verfügbar.

——————————

Sie suchen dieses Buch oder möchten ein anderes Exemplar dieser Reihe oder gar eine komplette Sammlung veräußern? Dann schalten Sie doch einfach eine entsprechende Annonce in unserem kostenlosen Anzeigenmarkt.

——————————

Haben sie Fragen? Zögern sie nicht  hier auf diesen Artikel einen Kommentar zu hinterlassen oder mich direkt anzuschreiben.

——————————

Möglicherweise gibt es derzeit sogar ein Exemplar bei Amazon oder ebay, dass Ihren Preisvorstellungen entspricht und Sie käuflich erwerben möchten?

——————————

Ist das Buch 'Raumsonde Epsilon' momentan auf ebay erhältlich?

——————————


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Share This