Steve Lee – Sänger der Hard-Rock Band Gotthard kam bei einem Unfall am 05.10.2010 ums Leben

Nicht nur Bücher können einem Menschen etwas geben, dass ihn für einige Zeit aus dem Alltag entführt und ihn an den Gedanken und Gefühlen des jeweiligen Autors oder der Autorin teilhaben lässt.

Nein, auch Musik besitzt diese einzigartige Fähigkeit. Eine Notenfolge, einfühlsam und leise vorgetragen, untermalt von harmonischen Instrumenten, hat ebenfalls eine ganz besondere Anziehungskraft auf den Hörer. Man fühlt sich geborgen und im Einklang mit der Schwingung der einzelnen Akkorde.

Ein Text, vorgetragen von einer unverwechselbaren Stimme, die auch eigene Erfahrungen und Erlebnisse wiederspiegelt, setzt dem ganzen Musikstück die Krone auf und legt sich wie Balsam auf die Seele und jeder Künstler, der diese Gabe besitzt, leistet einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft.

Leider ist am 05.10.2010 einer dieser Menschen bei einem Unfall ums Leben gekommen. Steve Lee, der Sänger der Hard-Rock-Band Gotthard, verunglückte während seiner Töff-Ferien in den USA tödlich. Diese traurige Nachricht erreichte mich gestern abend und ich möchte ihm mit diesem Artikel für sein Album One Life, One Soul danken.

Auf diesem Album, erschienen im Jahre 2002, befinden sich folgende 17 Balladen:

  1. Heaven
  2. Ruby Tuesday
  3. Looking At You
  4. Let It Rain
  5. All I Care For
  6. He Ain’t Heavy, He’s My Brother
  7. One Life, One Soul
  8. You
  9. Homerun
  10. Father Is That Enough?
  11. Reason To Live
  12. Lonely People
  13. Peace Of Mind
  14. Angel
  15. Out On My Own
  16. I’m On My Way
  17. Love Soul Matter

Diese Balladen habe ich in den letzten 8 Jahren zu schätzen gelernt. Sie begleiteten mich vor allem in Tagen, in denen die Sonne für mich nicht schien. Sie spendeten mir Trost und machten mir Mut. Sie gaben Anlass für Tränen der Traurigkeit aber auch des Glücks und der Hoffnung und ich danke der Band für dieses einzigartige Album.

Sicher, Gotthard ist eine Hardrock Band und der Großteil ihrer Musik gehört zu dieser etwas härter gespielten Stilrichtung der Rockmusik. Dieses Album zeigt eine andere Seite der großartigen Musik dieser Schweizer Gruppe.

Die Kunst, harte Rhythmen zu spielen, sich aber auch voll und ganz den ruhigen Tönen hinzugeben, dass beherrschen nicht viele Bands. Die weltweit über 2 Millionen verkauften Alben sollen hier stellvertretend für ihren Erfolg stehen.

Leider wurde über den tragischen Tod von Steve Lee in den deutschen Medien bisher kaum berichtet und ich möchte mit diesem bescheidenen kleinen Beitrag einem Künstler und dessen Stimme die letzte Ehre erweisen.

Freuen Sie sich nun auf eine kleine Auswahl der oben genannten Balladen und trauern Sie mit mir um den Verlust eines großartigen Menschen.

——————————

——————————


2 Kommentare

  1. Werner aus Witten

    Grandiose Stimme, geniale Band und leider tragisches Ende.
    Trauriger Verlust in der Misikszene

  2. Uwe Ross

    Dem kann ich nur zustimmen. Wenn die Band weiter rockt, wird es schwer werden, diese Stimme zu ersetzen. Aber bei AC/DC hat es ja damals auch funktioniert, als Brian Johnson den verstorbenen Bon Scott ablöste.

    In den letzten Wochen hab ich die Scheiben von Gotthard sehr oft aufgelegt und ich glaube, in unseren Herzen lebt Steve Lee weiter.

    Let me find my piece of Heaven …

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Share This